Zu beginn muss man einen Matrixnamen eingeben. Dies setzt natürlich vorraus, dass man zuvor eine Matrix über den Matrixeditor APP > 6 > 3 erstellt hat. ESC um abzubrechen durch eingabe einer ungültigen Matrix kann man einer Einer 3x3 Matrix erstellen lassen.

Dies ist der Hauptbildschirm links unten im Bild wird die Matrix angezeigt, oben stehen alle Optionen in 4 Menüs zur auswahl
Mit Punkt 1 kann man einmal ein Pivo-Element wählen und kehrt danach wieder zur Standard auswahl zurück. Durch Auswahl des zweiten Punktes kann man durchgehend Pivo-Elemente wählen, solange bis man durch die Auswahl einer Spalte bzw. Zeile eine 0 eingibt. Durch die Punkte 3 und 4 kann man das letzte Schema kürzen bzw. erweitern. Punkt 5 ist zur Zeit nicht aktiv. Durch Punkt 6 kann man das Programm verlassen.
In dem zweiten Untermenü kann man sich alle erstellten Matrizen anzeigen lassen.

Hinter "Neu" verbirgt sich die Auswahl für eine neue Matrix. Durch "Oeffnen" kann man eine vorher abgespeicherte Matrix-Folge wieder aufrufen. Unter "Speichern" kann man das aktuelle Schema speichern. Im Optionsmenü "Anzeigemodus" kann man auswählen, ob die Matrizen immer im GSA- oder im SA-Modus angezeigt werden soll (DIese Einstellung wird gespeichert und beim nächsten Programmaufruf beibehalten). Über Wert ausgeben kann man einen beliebigen Wert aus einer Matrix in der Variable VAR speichern, um mit dieser im Hauptbildschirm weiterzurechnen. Unter "Scroll Anzeige" kann mann eine Matrix, falls diese zu gross ist um komplett auf dem Bildschrim zu passen, anzeigen und per Steuerkreuz scrollen. Unter den letzten beiden Punkten kann man einer benutzen Variablen eine Wert zuweisen bzw. diesen wieder löschen.